< Neues Infoblatt: Biozidprodukte
23.04.2018 15:44 Il y a : 84 days
Auteur : een@cdm.lu

Handwerk ohne Grenzen - Das Luxemburger Handwerk in der Welt

Ergebnisse einer aktuellen Studie des Enterprise Europe Networks der Chambre des Métiers.


Marktpotenziale im Ausland identifizieren und den internationalen Markt für sich gewinnen? Die perfekte Chance für ein gesundes Betriebswachstum und eine gute Antwort auf eventuelle Schwankungen auf dem Inlandsmarkt!

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten gerade auch kleine und mittelständische Betriebe diese Chance für sich nutzen, und grenzüberschreitende Aktivitäten nicht ausschließen. Eine Erweiterung der Geschäftstätigkeit oder des Angebotes auf ausländische Märkte führt auch zu einer Reduzierung der Abhängigkeit vom regionalen oder nationalen Markt. Der Auslandsmarkt kann dabei als „zweites Standbein“ dienen und das Risiko der Abhängigkeit von nur einem (dem Heimatmarkt) reduzieren. Ein erster Startpunkt kann dabei die Erschließung der Großregion sein.
 

Eine aktuelle Studie der Chambre des Métiers (CdM) zeigt, dass das luxemburgische Handwerk dies auch zunehmend tut.

zur Studie